Denkmalschutz

Verschönerungsarbeiten unter Beachtung der denkmalpflegerischen Vorgaben an Schlössern, Kirchen sowie anderer Infrastruktur


Historischer Dorfladen in Friesenhausen

Ein wertvoller Teil der Friesenhäuser Geschichte stellt der historische Dorfladen in der Dalbergstraße  8 dar.
Ursprünglich wurde das Gebäude ab 1820 als kath. Schule und Lehrer- und Messnerwohung genutzt.
1861 ging es in den Besitz des Freiherrn Carl Maximilian von und zu Dalberg über. Nachdem es von Georg Nicolaus Hußlein erworben wurde, war wurde es von dessen Tochter und Schwiegersohn, Elisabeth und Heinrich Fellmann (Jude) als Krämerladen geführt.
Danach kam es in den Besitz von Jakob und Babette Schmidt, deren Tochter Lina den Gemischtwarenladen bis 1976 weiterführte.
2013 erwarb das Vereinsmitglied Andrea Meub das fast 40 Jahre leerstehende Haus.

Seither hat Andrea Meub mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Eltern das Anwesen und vor allem die seit Aufgabe des Ladens dort verbliebenen Schätze, die historischen Gemischtwaren, in liebevoller Kleinarbeit gesäubert und hergerichtet.
Dieser historische Dorfladen ist mit seinen vielfältigen, noch gut erhaltenen Waren eine Besonderheit. Auch Fachleute haben bescheinigt, daß es einen solchen gut erhaltenen ehemaligen Gemischtwarenladen ihrer Erkenntnis nach kein zweites Mal gibt. Er ist einzigartig in Deutschland. Im hinteren Bereich des Gebäudes wurden eine Wohnzimmer, ein Schlafzimmer sowie eine Küche nach historischem Vorbild eingerichtet.
Seit 2017 wird die Außenfassade mit Unterstützung des Landesamtes für Denkmalschutz und Denkmalpflege renoviert. Da sich das ursprüngliche Fachwerk in einem nicht erhaltenswerten Zustand befindet, wurde beschloßen, einen Lehmputz aufzutragen, um den Zustand von 1820 wieder herzustellen.

Durch ihren unermüdlichen Einsatz zum Erhalt dieses geschichtsträchtigen Bauwerks hat Andrea einen sehr wichtigen Beitrag für den Denkmalschutz geleistet.
Andrea Meub bietet interessierten regelmässige Besichtigungstermine an.
Die Öffnungszeiten für eine Besichtigung sind der Homepage der Gemeinde Aidhausen sowie der Homepage des Vereins "Besser gemeinsam leben - Haßberge e.V." zu entnehmen. Telefonische Vereinbarung unter: 0151/40755614


Historische Ware für alten Dorfladen

Am Samstag, 24. September überbrachte Christa Lampert, 2. Vorsitzende des Vereins, Andrea Meub für Ihren historischen Dorfladen eine Ladung alter Waren aus einem ehemaligen Kaufladen in Arnstein.

Groß war die Freude auf beiden Seiten über soviel geschichtsträchtige Gegenstände, die viel Spekulation über Usprung und Verwendung ließen.

Der alte Dorfladen ist in Friesenhausen inzwischen eine echte Sehenswürdigkeit geworden und lädt Groß und Klein in regelmäßigen Abständen oder nach telefonischer Vereinbarung zum Besucht ein.